Dresden

Miss Cross Stitch machte sich mal wieder an die Arbeit um dieses Mal eine ganze Bank zu verschönern. Stattfinden sollte das Ganze in Dresden, in der Stadt, in der gerade eine Ausstellung über das Selbermachen („Manu Factor, vom Häkeln, Sögen, Löten, Netzwerken“ Projektzeitraum 18.09.-21.12.2013)  gezeigt wird und auch Arbeiten von ihr dabei sein sollten. Also stickte und stickte sie bis die Hände blasig waren und kleine Helferlein von ihr brachten das Gestickte dann an der Haltestelle Dresdner Postplatz an. Machten schnell noch einige Fotos, um das ganze schon einmal festzuhalten. Als sie am nächsten Tag noch einmal nach ihrer Bank sehen wollten, war die Rose leider schon nicht mehr zu sehen. Das ist Street Art…

Miss Cross Stitch was infected with the street embroidery virus again and her plan was to beautify a hole bench. The choosen place was Dresden, where an exhibition about DIY („Manu Factor, vom Häkeln, Sögen, Löten, Netzwerken“ Projektzeitraum 18.09.-21.12.2013) show some pieces of her. Because of that she embroidered and embroidered until her hands were blistered. Some aides affixed the rose at the train station Dresdner Postplatz. Fortunately they made some pictures of the bench at the same evening, because the next morning the rose wasn´t there anymore. That´s street art…

Miss Cross Stitch Dresden

Miss Cross Stitch Dresden

Miss Cross Stitch Dresden

Miss Cross Stitch Dresden

Miss Cross Stitch Dresden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: